AM 06. Dezember 2020

Valencia Marathon

Reiseverlauf

Reiseverlauf Valencia Marathon 2020

Freitag, 04. Dezember 2020

Am Mittag/Nachmittag erreichen Sie per Direktflug aus Frankfurt, Düsseldorf oder München Valencia, gerne buchen wir Ihnen auf Anfrage auch einen innerdeutschen Anschlussflug ab fast allen deutschen Flughäfen hinzu. Nutzen Sie den Nachmittag doch für einen gemütlichen Bummel durch die malerische Altstadt oder einen lockeren Trainingslauf entlang der Strandpromenade.

Samstag, 05. Dezember 2020

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen gemütlichen Trainingslauf durch den Stadtpark, alternativ können Sie auch am 5km-Frühstückslauf des Valencia Marathon teilnehmen (Registrierung direkt beim Veranstalter, Preis € 5,-). Am Nachmittag gehen wir gemeinsam zur Ciutat de les Arts i les Ciències (Stadt der Künste und Wissenschaften), wo Sie auf der Marathonmesse Ihre Startunterlagen abholen können. Dort findet auch die Paella-Party statt (im Preis inkludiert), wo Sie mit dem typisch valencianischen Reisgericht für den Marathon am nächsten Tag stärken können.

Sonntag, 06. Dezember 2020


Heute ist Marathontag! Speziell für die Läufer öffnet das Frühstücksbuffet in Ihrem Hotel schon um 6 Uhr, anschließend treffen Sie Ihren Reiseleiter in der Lobby und gehen gemeinsam zum Start, der sich nur wenige Minuten entfernt befindet. Wenn Sie bereits heute abreisen, steht Ihnen nach dem Marathon im Rahmen des Late-Checkout Ihr Zimmer noch bis 16 Uhr zur Verfügung.

Montag, 07. Dezember 2020

Im Laufe des Tages treten Sie Ihre Heimreise nach Deutschland an, alternativ können Sie Ihren Aufenthalt in Valencia natürlich auch um einige Tage verlängern.




Kunden über uns

“Liebes interAir- Team, vielen Dank nochmal fuer die wirklich tolle NY- Reise und die klasse Betreuung. Und das fing bereits bei der Buchung bzw. Beratung an.”

Susanne und Peter

“Wir haben schon etliche Reiseveranstalter verschlissen. Die Reise nach London mit euch war mit Abstand die Beste, die wir erlebt haben. Wir sehen uns bestimmt wieder...”

Egbert und Vera Just