interAir Gästebuch

Laufend die Welt erleben®!

 
interAir Gstebuch
Zurck 1 ... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 ... 44 Weiter Eintrag erstellen


martin@kuenzig.de http://www.kuenzig.de 17.11.2011 | 16:39

Ich war jetzt das 3. Mal mit Euch beim NYC-Marathon und es war wieder ein unvergesslich, geiles Erlebnis :-) Vielen Dank und in 2014 bin ich wieder dabei!!!!!


sina.c.k@unitybox.de 15.11.2011 | 12:32

Hallo liebes inter air Team,
vielen Dank für die tolle Organisation beim NY-Marathon 2011. Es war ein einmaliges Erlebnis. Dank der guten Vorabinfos durch Euch, auch auf der Infoveranstaltung in Giessen, habe ich auch die lange Wartezeit auf Staten Island geschafft. Ohne nachher eine Lungenentzündung oder ähnliches zu bekommen. Ich weiß nicht mehr wieviel Klamotten ich an hatte, auf jeden Fall eine Menge.
Vielen Dank auch an Wolfgang Münzel, der mir durch seine kompetenten Ratschläge sehr geholfen hat.
Der Lauf war sooo gut! Ein echtes Highlight!

Liebe Grüße aus Wuppertal an alle Läufer und Läuferinnen und an das inter air Team


Stefan

stefan.szostak@netcologne.de 14.11.2011 | 16:41

Vielen Dank für die schöne Zeit in New York. Es war sooooooooooooooo geil!!!


Mezger, Norbert

norbert.mezger@commerzbank.com 14.11.2011 | 16:32

Herzlichen Dank für den von Interair perfekt organisierten Rahmen des NY-Marathons.

Hier ein kurzer Erlebnisbericht:
Nach Schnee und umgestürzten Bäumen Im Central Park am Sonntag zuvor, ist heute perfektes Marathon-Wetter mit 15 Grad, blauem Himmel und Sonnenschein !

Beim Start singt eine New Yorker Feuerwehrfrau a capella die amerikanische Nationalhymne, ein sehr emotionaler Moment. Beim sich anschliessenden Frank Sinatra-Song New York New York tanzen wir miteinander auf der Strasse. Dann wird die erste Welle der 47.500 Läufer mit einem Kanonenschuss auf den Weg geschickt. Es geht zunächst über die doppelstöckige Verazzano-Bridge. Ich bin im grünen Feld auf der unteren Ebene unterwegs, neben uns auf gleicher Hoehe ein Hubschrauber und tief unter uns Feuerwehrschiffe, die Wasserfontänen versprühen. Von Staten Island geht es nach Brooklyn. Die Stimmung an der Strecke ist gigantisch. Einzige Ausnahme bildet das Judenviertel in Williamsburg, wo die Männer -mit hohen Hüten und langen Seitenlocken- und Frauen sowie Kindern -in langen dunklen Kleidern- sich wohl eher gestört fühlen, als sie die Strecke kreuzen wollen. Weiter gehts nach Queens und über die beeindruckende Queensboro Bridge nach Manhattan, von dort ein Abstecher in die schwarze Bronx und wieder zurück nach Manhattan. Die leicht ansteigende lange Gerade am Central Park entlang endet nie und ist eine einzige Qual. Aber tolle Musik von Dudelsackpfeifern Pianos, Gospels, Jazz bis zu rhythmischem Hardrock und unendlich viele begeisterte Zuschauer treiben mich weiter bis ins Ziel: die letzten 500 Meter sind dann ein einziger Catwalk vorbei an voll besetzten Tribünen; "I'm In" und 26,2 Meilen bzw 42,195 Kilometer sind geschafft, für den schnellsten Mann in neuer NYer Rekordzeit von 2:05:06, die schnellste Frau in 2:23:15, für mich in 3:57:01 als 13.750er sowie den letzten Finisher, eine an Stöcken gehende Frau nach 26 (!) Stunden. Wir alle bekommen dann mit den Worten "Congrats, great job" die begehrte Finishermedaille umgehängt und ganz NY gratuliert im wahrsten Sinne des Wortes; diejenigen unter 5 Stunden werden zudem namentlich in der Montagsausgabe der New York Times gewürdigt !

Der NY-Marathon ist ein absolut einmaliges Ereignis, das jeder Marathoni erlebt haben sollte - am besten mit Interair !


Sonja & Emiljano

11.11.2011 | 11:25

Ihr lieben InterAir-ler!

Vielen lieben Dank für die tolle Zeit in NYC!
Wir müssen ja zugeben, es kommt wirklich nicht oft vor, dass wir beide nichts zu meckern haben- aber Ihr habt es geschafft!
Für uns gab es wirklich nichts zu beanstanden! Tolle Reisebegleiter die jederzeit ein offenes Ohr haben, eine super organisierte Reise,geiles Wetter in NYC, eine super Betreuung der Marathonläufer und natürlich auch der Begleitpersonen....
Und dank der Trainingspläne aus dem "Großen Laufbuch" von Herbert Steffny hat Emiljano sein Marathondebut in NYC super gemeistert!

Vielen herzlichen Dank an Euch alle- das war ein unvergessliches Erlebnis!

Sonja & Emiljano


g.lueckhoff@t-online.de 08.11.2011 | 21:51

Lieber Interairteam, lieber Achim,
jetzt ist es zwar schon mehr als 4 Wochen her, dass wir in Chicago waren, aber mein großes Lob für die tolle Organisation, die prima Stimmung und das fast perfekte Wetter
( vielleicht ein wenig zu warm zum Laufen! ) wollte ich dennoch loswerden. Es war nicht das erste Mal, dass alles so gut mit Euch geklappt hat, und sicher auch nicht das letzte Mal, auch wenn London 2012 wohl nicht mehr wahr werden wird ( hoffe aber weiter auf die Warteliste ). Macht so weiter, viel Erfolg
Gerhard aus Landshut


marion.g.mueller@t-online.de 08.11.2011 | 12:20

Meinen allerherzlichsten Dank für die nette Betreuung beim NYC-Marathon 2011!
Ihr wart klasse!

Liebe Grüße von Marion aus berlin


Emiljano & Sonja

sonjaschoen@gmx.de 07.07.2011 | 12:22

Ihr Lieben,

herzlichen Dank für die super NYC-Infoveranstaltung am 1.7.2011 in Gießen, die Unterstützung beim anschließenden Nacht Marathon in Marburg und das perfekt organisierte Laufseminar mit Herbert Steffny!
Auch wenn Sonja aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Läufen und am Marathon in NY teilnehmen darf, unsere Vorfreude ist riesig!

Vielen Dank an Euch alle!

Liebe Grüße aus Frankfurt,

Emiljano & Sonja


Andreas Fauth

andreas.marathoni@web.de 03.07.2011 | 22:35

Ein großes Lob und Danke schön für die NYC-Infoveranstaltung am 1.7. in Gießen an die Referenten Achim, Sabine, Herbert. Es hat die Vorfreude weiter gesteigert :-)
Auch toll waren die Anfeuerung und der nette Empfang im Zielbereich des Marburger HM anschließend. Wan wird man schon mal von Herbert Steffny angefeuert bzw. beglückwünscht, toll!
Freue mich auf NY!


Sabine Meyer

psycho-meyer@web.de http://interair.de 01.05.2011 | 13:29

Sabine und Peter

Ein großes Dankeschön an das interAir Team für die super Betreuung in London! Obwohl diesmal der Lauf, im Gegensatz zum 'Highfeeling' in Chicago ne echte Quälerei für mich war, haben wir trotzdem die tolle Atmosphäre und die Begeisterung der Zuschauer während des Marathons genossen. Gut waren die aufmunternden Worte von Achim nach dem Zieleinlauf!Danke!
Jederzeit wieder mit euch zum nächsten! Vielleicht Istanbul 2012?


Zurck 1 ... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 ... 44 Weiter

 

 
UNTER FAVORITEN SPEICHERN SEITE DRUCKEN